StoneGate IPS Transparent Access Control Modul

Das einzigartige StoneGate Transparent Access Control Modul ermöglicht die Segmentierung des internen Netzwerks und Firewallfunktionen ohne Änderung der sonstigen Netzwerkkonfiguration. Das Modul vereinigt IPS (Intrusion Prevention System) und Firewall Funktionalitäten in einem Gerät und liefert beispielhafte Sicherheit.

Das neue Modul erweitert traditionelle IPS Inspection Funktionalitäten durch die Möglichkeit, Firmennetzwerke in unterschiedliche Sicherheitszonen zu unterteilen, die vollständige Zugriffskontrolle für allen Ethernet Verkehr ermöglichen.

Entgegen herkömmlichen Firewalls erfordert die Segmentierung der Netzwerke durch TAC kein Änderung an der Konfiguration des existierenden Netzwerks.

StoneGate IPS Funktionen:

  • Schutz für gefährdete Anwendungen und Betriebssysteme

  • Stoppt Würmer, P2P und Spyware

  • Compliance mit Vorschriften

  • Beschleunigte Ereignisbehandlung

  • Stoppt Angriffe auf Web-Anwendungen 

  • Geringe Total Cost of Ownership (TCO)

Schutz für gefährdete Anwendungen und Betriebssysteme

Geschäftskritische Anwendungen und Server müssen 24 Stunden am Tag laufen. Wenn sicherheitstechnische Schwachstellen in der Anwendung oder im Betriebssystem auftreten, dann müssen sie so schnell wie möglich behoben werden. Aber das Herunterfahren geschäftskritischer Dienste zur Wartung bedeutet in der Regel Umsatzausfall. Normalerweise gibt es dafür monatliche Servicefenster, aber die können zu spät sein wenn akute Bedrohung besteht. Die Lösung ist ein StoneGate IPS. Es stoppt alle Exploits, die eine Schwachstelle in geschäftskritischen Anwendungen oder Server ausnutzen wollen.

Stoppt Würmer, P2P und Spyware

In einem Firmennetzwerk haben Würmer, Spyware oder Peer-to-Peer Verkehr nichts verloren. StoneGate IPS entfernt sie und schafft Bandbreite für geschäftlich relevante Anwendungen.

Compliance mit Vorschriften

Der Payment Card Industry Data Security Standard ist ein Beispiel normierender Aktivitäten von Organisationen (in diesem Fall Visa und Master Card), die das Risiko ihrer Geschäfte reduzieren sollen. Dieser Standard verlangt von allen Handelsunternehmen, die Kreditkarteninformation speichern, verarbeiten oder übertragen, den Einsatz eines IPS Systems. StoneGate IPS erfüllt die Anforderungen und ermöglicht den Teilnehmern einen gesicherten Geschäftsbetrieb.

Beschleunigte Ereignisbehandlung

StoneGate IPS stoppt Angriffe bevor sie den Server beschädigen und spart dadurch viele Kosten. StoneGate IPS enthält eine Menge Information über mögliche Angriffsszenarien und sein Incident Management sammelt diese an zentraler Stelle. Die Information kann dazu benutzt werden, entsprechende Reports für System Administratoren zu erzeugen und sie so über stattgefundene Attacken zu informieren. Das hilft künftige Attacken besser abzuwehren und beteiligte Stellen über mögliche Probleme zu informieren.

Stoppt Angriffe auf Web-Anwendungen

Unternehmen möchte flexible und einfach bedienbare Dienste an Kunden, Partner und Mitarbeiter anbieten. In vielen Fällen bedeutet dies ein Web-Interface für geschäftskritische Anwendungen. Obwohl Web-Zugriff einen komfortablen Zugangsweg bedeutet, stellt er auf der anderen Seite ein Risiko für das Kerngeschäft dar. StoneGate IPS verhindert Angriffe gegen diese Dienste und zeigt auf, was in der DMZ geschieht, wodurch das Risiko verringert wird.

Geringe Total Cost of Ownership (TCO)

StoneGate Management Center erleichtert das tägliche Management und die Konfiguration der StoneGate Produkte und reduziert so Kosten. Es ermöglicht ein einheitliches Management für StoneGate IPS, Firewall und VPN. Viele Funktionen sind für verlässliche und sichere Fernwartung entwickelt. Zum Beispiel garantiert automatisches Rollback von Software Updates, daß Verbindungen zu entfernten Geräten immer verfügbar bleiben. Die Entsendung eines Technikers ist nicht notwendig, da alle Aufgaben von zentraler Stelle ausgeführt werden können. Das reduziert die Kosten und vereinfacht die Durchsetzung einer unternehmensweitern Sicherheitsrichtlinie.